Team- / Organisation – Entwicklung

Burg Rieneck Erlebnistherapie Workhop

Teamentwicklung:

  • Erfolgsfaktoren für Teams
  • 4 Phasen der Teamentwicklung (Teamuhr)
  • Rollen im Team
  • Teamspirit
  • Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz vs. Mobbing / Sexuelle Belästigung / Konflikte
  • Methoden: Teamaufgaben, Lernprojekte und Theorieinputs Indoor/Outdoor
  • Auswertung, Reflexion, Transfer

Kommunikation:

  • Sender-Empfänger-Modell
  • Eisberg-Modell
  • 4 Seiten einer Nachricht
  • konstruktives Feedback (Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch)

Konfliktmoderation:

  • Lösungsorientiert
  • Win-Win-Modell

Führungsverhalten:

  • Führungsstile
  • Erfolgreiche wertschätzende Führung
  • Methoden: Teamaufgaben, Lernprojekte und Theorieinputs Indoor/Outdoor

Projektmanagement

  • Auftragsklärung, Info, Ziele
  • Planung: Brainstorming, Ressourcen- und Zeitmanagement
  • Durchführung nach Plan / flexibel
  • Kontrolle, Bilanz, Reflexion

Teamentwicklung

Indogene Völker leben in Stammesgemeinschaften, jeder hat seinen Platz und seine Aufgaben, orientiert an seinen Stärken und Potentialen. Es gibt klare Strukturen, Vertrauen, jeder übernimmt Verantwortung für die Gemeinschaft. Es gibt einen Ältesten-Rat, der den Häuptling bei wichtigen Entscheidungen berät und Entscheidungen trifft. Es gibt eine gemeinsame Vision und klar definierte Ziele, die von den einzelnen Mitgliedern motiviert verfolgt werden.

Genau  diese Faktoren sind auch die Erfolgsgaranten für erfolgreiche Teamarbeit in unserer heutigen Industriegesellschaft.

Organisationsentwicklung

Teams und Organisationen sind am erfolgreichsten, wenn die entsprechenden Strukturen um sie herum optimal sind, es eine klare Unternehmensvision und -philosophie gibt, Führung und Verantwortlichkeiten klar geregelt sind, jeder seinen Platz hat und die Mitarbeiter sich wohl, unterstützt, gefordert aber nicht überfordert fühlen. Das ist ein ständiger Prozess, der durch Organisationsentwicklung positiv genutzt werden kann.

Changemanagement

Seit es die Erde gibt, gibt es Veränderungsprozesse. So verändert sich auch die Natur mit den Jahreszeiten im Laufe eines Jahres mehrmals.

Veränderungen sind nicht immer einfach, manchmal anfangs schmerzlich, aber doch immer wieder notwendig, um sich neu auszurichten, veränderten Umweltbedingungen anzupassen, erfolgreich zu sein.

Gemeinsame Rituale können helfen, sich von „Gewohntem“ zu verabschieden und den Blick auf das „Neue“ zu richten. Mitarbeiterworkshops holen alle Beteiligten ins Boot, definieren gemeinsame Ziele und Visionen, um Veränderungen positiv zu erleben.

Teamburnout – Teamspirit

Es gibt nicht nur ausgebrannte Mitarbeiter, sondern auch ausgebrannte Teams, die neue Motivation und Teamspirit brauchen, um ihre Potenziale voll auszuschöpfen.